Verminderte Umsatzsteuersätze in der Gastronomie


Die in erheblichen Maßen betroffenen Betriebe der Bewirtungsbranche müssen auch im Jahr 2022 nicht mit einer Änderung der reduzierten Mehrwertsteuersätze für zubereitete Speisen rechnen. Der ermäßigte Umsatzsteuersatz für Speisen, egal ob diese vor Ort oder außer Haus verzehrt werden, bleibt bis zum 31.12.2022 erhalten.


ZEITRAUM Bis 2022 AB 01.01.2023

Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle 7 % 19 %

Speisen Außerhausgeschäft (Imbiss/Lieferung/Abholung) 7 % 7 %

Getränke (Grundsatz) 19 % 19 %


https://www.sage.com/de-de/blog/steuerliche-aenderungen-fuer-2022-fy22/


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen